16.06.2014  -  218 184 wird Konferenzlok in Bremen

K U R Z I N F O
Im Werk Bremen-Sebaldsbrck wurde die ehemalige SyltShuttle-Lok 218 184 als Denkmal aufgestellt.

zurück >>
218 184. Foto: Malte Werning 218 184. Foto: Malte Werning
Die ehemalige SyltShuttle-Lok 218 184 als Denkmal- und Konferenzlok im Werk Bremen-Sebaldsbrck. Foto: M. Werning, G. Weilmann

Die Grodiesellok 218 184 der DB ist natrlich keine klassische Inselbahnlokomotive, aber da die Lok etliche Jahre vor dem SyltShuttle zwischen Niebll und Westerland (Sylt) eingesetzt wurde und zu DB Autozug gehrte, soll diese Neuerung auf inselbahn.de nicht verschwiegen werden.

Die Lok wurde am 23. Mai 2014 als Denkmal im Fahrzeuginstandhaltungswerk Bremen aufgestellt. Zuvor wurde die Maschine entkernt und uerlich in ihren Anlieferungszustand zurckversetzt: Sie erhielt die purpurrote Farbgebung und die alten Bundesbahn-Kekse. Sie ersetzt an dieser Stelle die Wehrmachtslok V 36 107, die zwischen 2000 und November 2013 als Denkmal im Werk diente und heute rollfhiges Exponat in der Auenstelle Koblenz-Ltzel des DB-Museums ist.

Im Innenraum ist die Maschine nicht wiederzuerkennen: Im vollstndig ausgerumten Maschinenraum und den Fhrerstnden wurde ein groer klimatisierter Konferenzraum eingerichtet, der knftig fr Besprechungen und Feiern zur Verfgung steht und damit - so dem Vernehmen nach - auch Externen zur Verfgung steht. Auch die Nutzung als auergewhnliches Standesamt sei denkbar.

Der ffentlichkeit wurde die Lok erstmalig bei der Jubilumsveranstaltung zum 100. Geburtstag des Werkes am 14. Juni 2014 prsentiert. Dabei besichtigte auch Rdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn AG, die auergewhnliche Lok.

zurück >>

lok-datenbank.de leuchttuerme.net Valid HTML 4.01 Strict