28.12.2017  -  DB Regio AG fährt auf Usedom

K U R Z I N F O
Am 10.12.2017 begann der neue Verkehrsvertrag fr das sogenannte Teilnetz Usedom, der zwischen dem Land Mecklenburg Vorpommern und der DB Regio AG, Region Nordost, geschlossen wurde.

zurück >>

Am 10.12.2017 begann der neue Verkehrsvertrag fr das sogenannte Teilnetz Usedom, der zwischen dem Land Mecklenburg Vorpommern und der DB Regio AG, Region Nordost, nach vorheriger Ausschreibung durch die VMV - Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH geschlossen wurde. Der Vertrag luft bis Dezember 2030.

Der Verkehrsvertrag umfasst zunchst ca. 1,4 Mio. Zugkilometer pro Jahr auf folgenden Linien:
RB 21 Stralsund - Swinemnde: Zweistundentakt tglich, ganzjhrig
RB 22 Zssow - Swinemnde: Zweistundentakt tglich, ganzjhrig
RB 23 Wolgast Swinemnde: Stundentakt tglich, saisonal (Es entsteht saisonal durch berlagerung von RB 21/22/23 zwischen Wolgast und Swinemnde ein Halbstundentakt-)
RB 24 Zinnowitz Peenemnde: Stundentakt tglich, ganzjhrig.

Voraussichtlich im Dezember 2019 entfllt die Durchbindung der Zge nach Stralsund, die durch elektrisch betriebene Zge im Netz Ostseekste ersetzt werden soll. Fr die restliche Laufzeit des Verkehrsvertrags wird dieser dann ca. 1,0 Mio. Zugkilometer pro Jahr auf folgenden Linien umfassen:
RB 22 Zssow Swinemnde: Stundentakt tglich, ganzjhrig
RB 23 Wolgast Swinemnde: Stundentakt tglich, saisonal (Es entsteht saisonal durch berlagerung von RB 22/23 zwischen Wolgast und Swinemnde ein Halbstundentakt.)
RB 24 Zinnowitz Peenemnde: Stundentakt tglich, ganzjhrig.

Nachdem das Fahrpersonal fr die Zge der UBB schon seit dem Jahr 2013 bei der DB Regio AG angestellt ist, hat sich die UBB jetzt vollstndig aus dem Eisenbahnverkehr auf der Insel Usedom zurckgezogen. Ihr bleibt damit die Rolle als Betreiber der Infrastruktur, sowie der Busse im Linien- und Gelegenheitsverkehr auf der Strae. Ein kleiner Rest an Eisenbahnverkehr bleibt der UBB jedoch vorlufig noch, wenn auch nicht auf ihrer Heimatinsel. Der Verkehr zwischen Velgast und Barth wird im Rahmen eines separaten Vertrags weiterhin durch die UBB erbracht.

Die Triebwagen des Typs GTW 2/6 kommen weiterhin auf Usedom zum Einsatz. Diese werden jetzt von der DB Regio AG eingesetzt. Uns ist leider nicht bekannt, ob dies im Rahmen einer Vermietung erfolgt, oder ob die Triebwagen verkauft wurden. Vielleicht kann uns einer der Leser einen sachdienlichen Hinweis zur Klrung dieser Frage geben.

zurück >>

lok-datenbank.de leuchttuerme.net Valid HTML 4.01 Strict