17.03.2009  -  IBL: Langeoog veräußert Güterwagen

K U R Z I N F O
Foto Malte WerningEine Fotofahrt mit dem noch vollstndigen Gterwagenpark, und gleichzeitig ein "Flohmarkt" fr die gut 20 berzhligen historischen Flachwagen der Langeooger Inselbahn. Die Bahn zeigte dabei eindrucksvoll, dass der Weg allen alten Eisens nicht unbedingt ber die Schrottpresse fhren muss.

zurück >>

[MWD] Zu einer beispiellosen Aktion fr Eisenbahnfreunde lud die Langeooger Inselbahn am vergangenen Samstag ein: Die aus allen Teilen Deutschlands angereisten Wagenfreunde konnten hier noch einmal zwei Gterzge erleben, die die Inselbahn mit den Loks Schma 1738 - IBLK 1 und Schma 2860 - IBLK 4 bespannte und einmal vom Bahnhof aus Richtung Hafen und zurck auf die Strecke schickte. Die Teilnehmer konnten dabei im vorausfahrenden Personenzug mitreisen.

Gleichzeitig diente die Veranstaltung dazu, einzelnen Gterwagen noch eine weitere Zukunft zu ermglichen. Obwohl die grtenteils mehrfach umgebauten Flachwagen nicht mehr sehr viel historische Substanz haben, stammen manche Fahrgestelle noch aus den 1890er-Jahren und sind entsprechend wertvoll fr verschieden Museumsbahnen. Vertreter der Selfkantbahn und der Bruchhausen-Vilsener Bahn sicherten sich die Wagen 12, 13, 15, 22, weitere Wagen sowie wertvolle Wagenteile bernehmen Privatpersonen.

Im vergangenen Jahr stellte die Langeooger Inselbahn ihren Frachtverkehr auf Roll-on-Roll-off-Wagen um, die mit Elektrokarren auf der Strae wischen Hafen und Inselort gezogen werden. Auf diese Weise kann der Umschlagvorgang am Hafen entfallen und die Wirtschaftlichkeit der Bahn deutlich erhht werden. Fr den Gterverkehr hatte die Inselbahn bis zuletzt noch einen greren Park an Flachwagen vorgehalten, der nun grtenteils berzhlig ist. Kapitn Jahn Janssen, Betriebsleiter der Bahn, berichtete, dass neben den Flachwagen 94/11 und 10, die den regulren Personenzgen fr den Gepcktransport beigestellt werden, neben IBL27 und IBL28 lediglich noch zwei, drei weitere Wagen fr den werkinternen Gebrauch und gewisse Eventualitten vorgehalten werden sollen. Damit verbunden ist auch die Zukunft der bislang fr den Gterverkehr vorgehaltenen Loks K 1 und K 4, ber die aber noch keine Entscheidung gefallen ist. Beide Loks wurden zuletzt 2005 hauptuntersucht und stehen dem Betrieb daher zunchst bis 2011 zur Verfgung.

Foto Malte WerningK 1 und K 4 im Langeooger Bahnhof (14. Mrz 2009). Fotos (2): Malte Werning

zurück >>

lok-datenbank.de leuchttuerme.net Valid HTML 4.01 Strict